Unser Verein

Unser Vorstand

Karl Heinz Menges
1. Vorsitzender

info@sbc-fulda.de

Lothar Wiese
2. Vorsitzender


Konny Thorhauher-Müller
Schatzmeisterin

Gerald Fleschner
Schriftführer

Wolfgang Gutberlet
Stellvtr. Schatzmeister / Umweltbeauftragter

Sebastian Menges
Jugendbetreuer

Udo Müller
Stellv. Schriftführer

Vereinsgeschichte

Der Sportbootclub Fulda (SBC) wurde am 29. September 1989 im Gasthof Hahner in Petersberg-Marbach gegründet. 29 Wassersportbegeisterte und ehemalige Kursteilnehmer der Sportbootschule Karl Heinz Menges haben sich dort eingefunden um in der bis dato Wassersport freien Region Osthessen und Fulda einen Bootsclub zu gründen.
Die Gründungsmitglieder hatten sich seinerzeit große Ziele gesteckt. So sollte
ein eigenes Clubboot her, und sogar von eigenem Hafen irgendwo an Main oder
Rhein war die Vorstellung der Versammlung.
Der SBC Fulda ist seit 1991 eine vom Deutschen Motoryacht Verband (DMYV) anerkannte Ausbildungsstätte für die amtlichen Sportbootführerscheine See und Binnen. Wir führen regelmäßig Vorbereitungskurse zum Erwerb der o.a. Führerscheine und zur Sachkunde für Seenotsignalmittel durch.
In den ersten 12 Jahren musste hierfür ein umgebautes Bundeswehrsturmboot für die praktische Ausbildung herhalten und ein zweites Sturmboot stand unseren Mitgliedern zum Fahren zur Verfügung. Von den beiden in die Jahre gekommenen Booten haben wir uns im Jahre 2002 schweren Herzens getrennt und dafür ein kleines 5,60 m langes Kajütboot mit Trailer erworben.
Mit diesem Boot führen wir unsere praktische Ausbildung auf dem Rhein bei Wiesbaden durch. Das Boot steht, wenn es nicht für die Ausbildung benötigt wird, unseren Mitgliedern für die persönliche Weiterbildung auf dem Wasser (Inland) zur Verfügung.

Regelmäßige Veranstaltungen führt der SBC Fulda das ganze Jahr über durch. So werden Stammtische zum Erfahrungsaustausch und klönen angeboten, Clubabende mit einem besonderen Programm zur Weiterbildung oder auch zur Unterhaltung, das Antuckern der Saisonbeginn der Bootsfahrer führen wir seit einigen Jahren über mehrere Tage natürlich am bzw. auf dem Wasser durch, für unsere Kinder und Jugendlichen werden Clubmeisterschaften im Schlauchbootslalom durchgeführt. So konnten wir u.a. im Jahre 2001 bei den Hessischen Meisterschaften einen 1. und einen 2. Platz belegen und im Jahre 2003 ging wieder der Hessenmeistertitel an ein
Mitglied des SBC Fulda und darüber hinaus ein hervorragender 9. Platz bei den
Deutschen Meisterschaften der Jugend im Schlauchbootslalom.

Im Herbst eines jeden Jahres schließen wir die Wassersportsaison mit unserem Abtuckern, meist am Wasser bei befreundeten Clubs an Rhein oder Main. Zwischendurch führen wir im Frühjahr und im Herbst noch eine Wanderung durch an der alle „Altersklassen“ des Vereins teilnehmen.

Auch der Sportbootclub Fulda hat wie viele andere Vereine auch Höhen und Tiefen durchstanden, so dass einige Unkenrufe dem Club nur eine kurze Vereinsgeschichte prophezeiten. Aber diese wurden alle eines besseren belehrt. Seit November 2003 verfügt der Sportbootclub Fulda im Hafen von Wiesbaden-Schierstein bei Rhein Kilometer 505,476 eine eigene Bootssteganlage für Mitglieder und Gäste. Somit sind in einem Zeitraum von genau 14 Jahren bislang alle gesteckten Ziele und Wunschträume des SBC Fulda in Erfüllung gegangen bzw. konnten realisiert werden.

Auch der Umweltschutz hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert, so verzichtet der SBC seit jeher bei all seinen Veranstaltungen auf die Verwendung von Einweggeschirr. Darüber hinaus sind wir seit 1997 regelmäßig an der Reinigung des Schiersteiner Hafens neben anderen Clubs und Organisationen aktiv beteiligt.

Der Sportbootclub Fulda ist Mitglied folgender Fachverbände:
• Deutscher Motoryachtverband (DMYV)
• Hessischer Landesverband Motorbootsport (HELM)
• Landessportbund Hessen (lsb – h)
• Sportstadtverband der Stadt Fulda
• Sportkreis 18 Fulda
• Ortsring Schiersteiner Vereine

Die Mitglieder des Sportbootclub Fulda verfügen zu ca. 50% über ein eigenes Sportboot. Die Palette erstreckt sich hierbei vom kleinen Schlauchboot mit 5 PS Außenbordmotor bis zu trailerbaren Sportbooten von einer Länge bis ca. 8,00 m. Wir sind mit unseren Booten auf den deutschen Binnengewässern, auf Kanälen des benachbarten Auslandes, der Nord – und Ostsee sowie in kroatischen Gewässern unterwegs.